Eine Verlegung musste her

Hallo, hier schreibt euch wieder die Isabel! Ich habe euch doch von meiner Party zum Examen berichtet, die ich feiern wollte. Leider bin ich kurzfristig sehr krank geworden, so dass ich die Party verschieben musste. Ich war zunächst so traurig, denn natürlich hatte ich mich schon sehr, sehr darauf gefreut. Aber es war einfach nicht möglich und so musste ich sehen, dass ich das Ganze wieder abblase. Zu Glück war der Partyservice Berlin sehr kulant und äußerst nett und so konnte ich sie in meine Pläne einbinden und sie für den nächsten Termin verpflichten. Der ist allerdings erst in einigen Wochen, da mein Vater in nächster Zeit ständig geschäftlich unterwegs ist. Da er die Party aber für mich ausrichtet, sollte er schon dabei sein. Auf der einen Seite war das ziemlich blöd, die Party zu verlegen, auf der anderen Seite habe ich jetzt mehr Zeit für die Planung, was durchaus positiv ist.

18.6.12 08:17

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen